Süße Duftblüte / Osmanthus fragrans

Mit der süßen Duftblüte erhält man gerade im Hecken- und Solitärbereich eine hervorragende Alternative zu den herkömmlichen Gehölzen in unseren heimischen Gärten. Die tolle aber leider eher seltene gelb- bis gelborangen und zugleich duftende Blüte ist ein absolutes Highlight. Ihr Nachbar wird diese Pflanze nicht haben – warum Sie denn nicht?

Osmanthus Osmanthus

Eigenschaften

  • geschützter Standort (Jungpflanzen)
Deutsch:

Süße Duftblüte

Wuchsform: Großer Strauch, meistens mehrstämmig, breit ausladend
Jährl. Zuwachs:

Bis 40cm

Wuchshöhe:

3 bis 5 m

Wuchsbreite: 3 bis 5 m
Blatt:

Immergrün, dunkelgrün, glänzend, elliptisch, am Ende zugespitzt, glatter oder gezahnter Rand, 7 bis 15 cm lang

Frucht: Eiförmige, blauschwarze Steinfrucht, bis 2 cm lang
Blüte: Gelbe bis gelborange Blüten in achselständigen Büscheln, September / Oktober
Wurzeln: Tiefgehend
Boden: Durchlässiger, frischer bis feuchter, nahrhafter Boden
Standort: Sonnig bis halbschattig
Verwendung: Solitärelement, Heckenpflanze

 
 
 

Zuletzt angesehen