Nächste Lieferwoche KW39

Weiße Rispen-Spiere 'Grefsheim' / Spiraea cinera 'Grefsheim'

Zurecht finden wir seit Jahrzenten die weiße Rispen-Spiere ‚Grefsheim‘ als Einzel- oder Mischheckenelement in unseren heimischen Gärten. Besonders ansprechend erweisen sich neben der prachtvollen schneeweiß leuchtenden Blüte die zahlreichen Besuche der Bienen und Hummeln über den Blühzeitraum im April und Mai.  Zusätzlich zu den genannten optischen Vorzügen überzeugt sie als äußerst standorttolerantes Gehölz und mit extremer Frosthärte.

Rispen-Spiere Rispen-Spiere

Eigenschaften

  • Laub verursachend
Deutsch: Weiße Rispenspiere
Wuchsform: Kleiner Strauch, aufrecht und dicht wachsend, feintriebig, später leicht überhängend
Jährl. Zuwachs: Bis 25 cm
Wuchshöhe: 1,5 bis 2 m
Wuchsbreite: bis 2 m
Blatt: Sommergrün, schmal lanzettlich, frischgrün, im Herbst gelb,  3 cm
Frucht:  
Blüte: Schneeweiß, lange Blütenrispen, stark blühend,  April/Mai
Wurzeln: Herzwurzler
Boden: Gut durchlässiger, frischer, leicht feuchter Boden
Standort: Sonnig bis absonnig
Verwendung: Solitärelement, Heckenpflanze (Mischhecke)

 
 
 

Zuletzt angesehen