Geschlitztblättriger Holunder 'Laciniata'

Der geschlitztblättrige Holunder erweist sich als beständiges Mischhecken- und Solitärelement, welches zurecht den Weg in unser Sortiment für die Jahreszeitenhecke gefunden hat. So erhält man nicht nur auf Grund seiner wunderschönen weißen, duftenden Schirmrispen ein optisch sehr ansprechendes Gehölz sondern auch einen Fruchtträger, der sowohl vom Menschen (z. B. Herstellung von Marmelade) als auch von der Vogel- und Insektenwelt als Nahrungsspender verwertet werden kann. Diese Eigenschaften haben uns - ebenso wie seine gute Frosthärte - dazu bewogen, dass wir ihn bedenkenlos empfehlen möchten.

Sambucus Sambucus

Eigenschaften

  • Laub verursachend
Deutsch: Geschlitztblättriger Holunder
Wuchsform: Großer Strauch, kompakt, aufrecht wachsend, mehrstämmig, im Alter leicht überhängend
Jährl. Zuwachs: Bis 40 cm
Wuchshöhe: 3 bis 5 m
Wuchsbreite: 3 bis 5 m
Blatt: Sommergrün, sattgrün, eilänglich, am Ende zugespitzt,5 bis 8 cm lang
Frucht: Schwarze erbsengroße Beeren, sehr saftig, nach dem Kochen zum Verzehr geeignet
Blüte: Weiß, in Einzelblüten in Schirmrispen, 20 cm, duftend, Juni / Juli
Wurzeln: Flachwurzler, stark verzweigt
Boden: Gut durchlässiger, frischer, leicht feuchter Boden
Standort: Sonnig bis halbschattig
Verwendung: Solitärelement, Heckenpflanze

 
 
Geschlitztblättriger Holunder / Sambucus nigra 'Laciniata' 40-50 cm im 3-Liter Container

Wurzelbereich: im Container / Topf
Pflanzen pro Laufmeter: 2,5-3 Stück

15,90 €

In den Warenkorb Zum Produkt
 
 

Zuletzt angesehen