Frühlings-Spiere / Spiraea thunbergii

Die Frühlings-Spiere ist sehr vielseitig, kann als Solitärüflanze oder Heckenpflanze eingesetzt werden. Ihre äußerst zahlreichen weißen Blüten stehen an locker überhängenden Zweigen. Auch die gelb bis orangerote Laubfärbung im Herbst bildet hier eine Besonderheit. Diese Sorte bietet sich auch hervorragend zur Bepflanzung als Wildhecke an.

Spirea Spirea Spirea Spirea

Eigenschaften

  • laubabwerfend
Deutsch:

Frühlings-Spiere / Gras-Spiere

Wuchsform: Kleiner Strauch, locker aufrecht und breitbuschig, überhängende Zweige
Jährl. Zuwachs:

Bis 20 cm

Wuchshöhe:

Bis 1 m

Wuchsbreite: Bis 1m
Blatt:

Sommergrün, hellgrün, gelb bis orangerote Herbstfärbung, lanzettlich, grasähnlich, am Ende zugespitzt, gesägter Rand, 2 bis 3 cm lang

Frucht: Unscheinbare Balgfrucht
Blüte: Weiß, in Doldentrauben, sehr zahlreich, März / Mai
Wurzeln: Flach ausgebreitet und dicht verzweigt
Boden: Anspruchslos, nährstoffreicher, frischer Boden
Standort: Sonnig
Verwendung: Solitärelement, Heckenpflanze

 
 
Frühlings-Spiere / Spiraea thunbergii 30-40 cm im 1,5-Liter Container

Wurzelbereich: im Container / Topf
Pflanzen pro Laufmeter: 3-3,5 Stück

3,50 €

In den Warenkorb Zum Produkt
 
 

Zuletzt angesehen