Nächste Lieferwoche KW39

Die besten Heckenpflanzen

Wir werden häufig gefragt welche die besten Heckenpflanzen seien oder ganz allgemein welche Hecken wir empfehlen. Doch es gibt keine Heckenpflanze die für jeden Garten die Beste ist, denn die Pflanzen unterscheiden sich in vielen Punkten. Trotzdem haben wir eine TOP 3 Übersicht zusammengestellt, damit Sie sich weiter inspirieren lassen können.

Heckenpflanzen TOP 3

Platz 1: Taxus baccata
Die „gemeine Eibe“  ist eine der beliebtesten Heckenpflanzen da sie alle wichtigen Vorteile in sich vereint. Doch natürlich gibt es auch einige Nachteile die es zu beachten gibt:

VorteileNachteile
extrem winterhart und windfest verträgt keine extreme Trockenperioden
verzeiht jeglichen Rückschnitt – auch ins alte Gehölz zu nasser Stand führt zur Verfärbung des Nadelkleides
sowohl für Breite als auch für extrem schmale Hecken geringer Jahreszuwachs (was sich im Alter sogar als Vorteil erweist)
kann sowohl sonnig als auch schattig gesetzt werden nicht preiswert
sehr langlebig (mehrere hundert Jahre) und pflegeleicht  
extrem robust und anspruchslos in Bezug auf Bodenverhältnisse  
starke, widerstandsfähige Wurzeln  

Zur Produktübersicht: Taxus baccata

 

Platz 2: Thuja occidentalis Smaragd
Der Lebensbaum Smaragd überzeugt durch einen schmalen, sehr kompakten, kegelförmigen Aufbau. Auch ohne Schnitt ist diese Thuja-Sorte absolut blickdicht, sehr pflegeleicht und daher für fast jeden Garten geeignet.

VorteileNachteile
sehr edle, kompakte Optik extreme Trockenheit vermeiden
standorttolerant und kaum schnittbedürftig verträgt keinen zu tiefen Rückschnitt ins alte Holz
verfärbt sich im Winter kaum Staunässe vermeiden
langsamer Wuchs, somit wenig Pflegebedarf  
sehr gesunde Sorte  
sehr gut frosthart und windfest  
hohes Ausschlags- und Regenerationsvermögen  

Zur Produktübersicht: Thuja occidentalis Smaragd

 

Platz 3: Prunus lusitanica Angustifolia
Die portugiesische Lorbeerkirsche Angustifolia mutet wahrhaft mediteran an und besticht mit ihren ausgesprochen reizvollen Blütentrauben. Diese Prunus-Sorte ist schnittverträglich, robust, anpassungsfähig und bei Vögeln als Schutz- und Nährgehölz überaus beliebt.

VorteileNachteile
gute Frosthärte und robustes Gehölz Staunässe muss vermieden werden
sehr dichte, kompakte Hecke extrem exponierter Stand sollte vermieden werden
gut schnittverträglich  
ansprechende weiße Blütenphase  
anspruchslos in Bezug auf die Bodenverhältnisse  
kann sowohl sehr schmal als auch breit gehalten werden  
optimal für Hecken bis 400 cm  

Zur Produktübersicht: Prunus lusitanica „Angustifolia“

 

Fazit

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer beliebtesten Heckenpflanzen. Hier können Sie sich von den Vor- und Nachteilen überzeugen lassen und prüfen welche Heckenpflanze für Ihren Garten am Besten geeignet ist. Weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Kategorien der einzelnen Pflanzen. Gerne können Sie uns auch kontaktieren, denn wir beraten Sie gerne.

 

Weitere Informationen:

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.